1.10km → Casquita
Seehöhe: 
5
Wegbeschreibung: 

Folgen Sie der Straße durch das kleine Dorf, aber biegen Sie am Ortsende rechts ab, um der VV-10 in Richtung Grases zu folgen. Casquita und eine wichtige Abzweigung des Camino sind 1 km entfernt.

5.70km → Niévares
Seehöhe: 
25
Hinweis: 

In Casquita teilt sich der Camino del Norte zweimal. Achten Sie besonders darauf welche Route Sie wählen, da nicht alle später wieder zusammenkommen.

Bei der ersten Abzweigung gleich hinter der Kapelle am Anfang des Dorfes und angezeigt durch zwei Muscheln auf einem Meilenstein, wird...

Wegbeschreibung: 

In Casquita teilt sich der Camino del Norte zweimal. Achten Sie besonders darauf welche Route Sie wählen, da nicht alle später wieder zusammenkommen. Bei der ersten Abzweigung gleich hinter der Kapelle am Anfang des Dorfes und angezeigt durch zwei Muscheln auf einem Meilenstein, wird Ihnen die...

6.80km → Peón
Seehöhe: 
125
Wegbeschreibung: 

Hinter Niévares schließt sich die Camino der VV-8 an und folgt ihr nach Peón.

6.30km → Deva
Seehöhe: 
80
Wegbeschreibung: 

Hinter Peón verlässt der Camino die VV-8 und beginnt bergauf zu steigen. Auf der Anhöhe trifft er auf eine andere Straße und führt zum Restaurant El Pinal hinunter. Gleich hinter dem Restaurant verlässt er die Straße für einen Weg zu Ihrer Rechten. Von hier geht es weiter abwärts, um die A-8...

8.20km → Gijón
Seehöhe: 
55
Hinweis: 

Wenn Sie sich der großen und weitgehend industriellen Stadt Gijón nähern, verschwindet die Landschaft praktisch. Von hier bis nach Avilés ist es schwieriges Gehen, fast nur auf Asphalt durch Stadt- und Industriegebiete; die Ausnahme vom Schmutz ist das Naturschutzgebiet westlich des Stahlwerks...

Wegbeschreibung: 

Vom Campingplatz in Deva gibt es zwei mögliche Routen nach Gíjon. Der offizielle Camino biegt beim Campingplatz rechts ab (der Campingplatz auf Ihrer linken Seite). Die alternative und vielleicht angenehmere Route entlang des Flusses biegt am Campingplatz links ab und geht am Parkplatz vorbei....

Accommodation in Deva

Private

1

Albergue and Camping Deva
Private
Ctra. N-632 km 64
36 7€
Photo in Camping Deva on the Camino de Santiago
Camino del Norte Map 15
Seehöhe: 
25
Geschichte: 

Die Römer nannten diesen Ort Gigio und er war ihr wichtigster Hafen an der Nordküste.

San Pedro wird am 29. Juni gefeiert, sowie einige andere Feste, die das ganze Jahr über Asturien und den Apfelwein feiern.

Wegbeschreibung: 

Wenn Sie Gijón verlassen ist die beste Orientierungshilfe der Bootshafen. Folgen Sie der Küste entlang bis zu den ersten Wohnblöcken auf der rechten Seite. Gehen Sie beim ersten Gebäude rechts vorbei auf die Calle de Mariano Pola. Bleiben Sie auf dieser Straße, deren Name sich ändert; zuerst zu...

Accommodation in Gijón

Private

1

Albergue El Peregrin
Private
Profesor Pérez Pimentel, 251
17 15€
Pension

2

Pensión La Avilesina
Pension
Corrida, 38
Hostal

3

Hostal Campoamor ⭑⭑
Hostal
Ctra. de la Costa, 8

4

Hostal Verdemar ⭑⭑⭑
Hostal
Adaro, 4
Photo in Hostal Verdemar on the Camino de Santiago
Hotel

5

Hotel Hernán Cortés ⭑⭑⭑⭑
Hotel
Fernández Vallín, 5
Photo in Hotel Hernán Cortés on the Camino de Santiago

6

Hotel Celuisma Pathos ⭑⭑⭑
Hotel
Santa Elena, 6
Photo in Hotel Celuisma Pathos on the Camino de Santiago
Closed

7

Albergue juvenil San Andrés de Cornellana
Closed
Camino de los Caleros, 4
130 15€
4.40km → Tabaza
Seehöhe: 
110
Wegbeschreibung: 

Überqueren Sie die CE-6 und passieren Sie die Kirche Santa Eulalia. An der nächsten großen Straße, der CE-5, biegen Sie links ab. Bleiben Sie auf dieser kleineren Landstraße, wenn sie die Ortstafel von Los Celleros passiert, einem Dorf das anscheinend keine Gebäude hat. Diese Landstraße ist sehr...

4.30km → Trasona
Seehöhe: 
50
Wegbeschreibung: 

In Tabaza beginnt der Camino für 9 km entlang der Hauptstraße nach Avilés zu führen.

5.00km → Avilés
Seehöhe: 
15
Wegbeschreibung: 

Sie betreten Avilés von Süden her und die öffentliche Albergue ist auf der linken Seite, an der Kurve, die in die Altstadt führt.

5.00km → Salinas
Seehöhe: 
15
Geschichte: 

Obwohl Avilés seine Wurzeln in prähistorische Zeit (siehe Museum) zurückverfolgen kann, begann es erst stark zu wachsen als König Alfonso III. seine Bedeutung als führender asturischer Hafen erkannte, angefangen mit den Verteidigungsmauern, um die Normannen fernzuhalten.

Die Mauern haben...

Wegbeschreibung: 

Man geht Richtung Norden durch Avilés, das an einem Fluss liegt. Es ist angenehm zu gehen im Vergleich zur anderen Seite der Stadt und das einzige wirkliche Hindernis ist ein kleiner aber steiler Anstieg kurz vor Sie nach Salinas kommen.

Accommodation in Avilés

Municipal

1

Albergue de peregrinos Pedro Solís
Municipal
Gutiérrez Herrero, 4
48 6€
Pension

2

Pensión El Parque ⭑
Pension
Doctor Graíño, 1
Photo in Pensión El Parque on the Camino de Santiago

3

Pensión La Fruta ⭑⭑
Pension
La Fruta, 19
Photo in Pensión La Fruta on the Camino de Santiago
Hostal

4

Hostal Puente Azud
Hostal
Acero, 5
Photo in Hostal Puente Azud on the Camino de Santiago

5

Hotel Don Pedro ⭑⭑⭑
Hostal
La Fruta, 22
Photo in Hotel Don Pedro on the Camino de Santiago
Hotel

6

Hotel Palacio Valdés ⭑⭑⭑
Hotel
Llano Ponte, 4
Photo in Hotel Palacio Valdés on the Camino de Santiago

7

Hotel NH Collection Palacio de Avilés ⭑⭑⭑⭑⭑
Hotel
Plaza España, 9
Photo in Hotel NH Collection Palacio de Avilés on the Camino de Santiago
Seehöhe: 
10
Wegbeschreibung: 

Am Ende von Salinas beginnt eine der steilsten und anspruchsvollsten Anstiege des Caminos. Es ist nur 600m lang und führt zur Iglesia de San Martín.

Accommodation in Salinas

Hostal

1

Las Dunas Hostel ⭑
Hostal
Bernardo Álvarez Galán, 1
Hotel

2

Hotel Castillo de Gauzón ⭑⭑⭑
Hotel
Campón, 22
Photo in Hotel Castillo de Gauzón on the Camino de Santiago
Seehöhe: 
20
Wegbeschreibung: 

Von San Martín am höchsten Punkt führt der Camino hinab, aber gleich wieder hinauf um dem Hügelkamm zu folgen. Es geht ein paar Mal bergauf und bergab, bevor er zur Kirche von Santiago del Monte ansteigt.

Accommodation in San Martín de Laspra

Private

1

Albergue San Martín de Laspra
Private
Navalón, 39
46 Donativo€
Camino del Norte Map 16
Seehöhe: 
55
Wegbeschreibung: 

Nach Santiago del Monte führt der Camino entlang der Straße bergauf bis zur Unterführung der A-81, von wo er durch den Wald nach El Castillo hinunterführt, die Hauptstraße überquert und zu einem Aussichtspunkt in der Nähe der Burg ansteigt.

Accommodation in Linares

Private

1

Albergue Turístico Ruralsurf
Private
Linares, 132
12 17*€
Photo in Albergue Turístico Ruralsurf on the Camino de Santiago
Seehöhe: 
95
Wegbeschreibung: 

Nach Santiago del Monte führt der Camino entlang der Straße bergauf bis zur Unterführung der A-81, von wo er durch den Wald nach El Castillo hinunterführt, die Hauptstraße überquert und zu einem Aussichtspunkt in der Nähe der Burg ansteigt.

0.90km → Soto del Barco
Seehöhe: 
20
Geschichte: 

Die Stadt verdankt ihren Namen dem nahegelegenen Castillo de San Martín, welches eine Verbesserung der Burg war, die die Römer an derselben Stelle errichtet hatten.

Wegbeschreibung: 

Vom Aussichtspunkt der Burg absteigend erreicht der Camino einen Kreisverkehr voll mit alten und neuen Pfeilen. An diesem Kreisverkehr der jetzt durch Leitplanken abgetrennt ist, biegt der Camino NICHT nach rechts ab. Stattdessen folgt er der Straße ein bisschen länger bis zum nächsten...

4.20km → Muros de Nalón
Seehöhe: 
60
Wegbeschreibung: 

Vorbei am Hotel Palacio de la Magdalena in Soto führt der Camino weiter auf der alten N-632 hinunter bis zur neuen Brücke der N-632, die über den Río Nalón führt. Wenn Sie wieder hinauf gehen, halten Sie nach Pfeilen Ausschau, die Sie von der N-632 nach links und durch ein Wohngebiet von Muros...

Accommodation in Soto del Barco

Hotel

1

Hotel Palacio de la Magdalena ⭑⭑⭑⭑
Hotel
Finca de la Magdalena
Photo in Hotel Palacio de la Magdalena on the Camino de Santiago
Seehöhe: 
25

Accommodation in San Esteban de Pravia

Private

1

Albergue Turístico Bocamar
Private
Fierro
28 13€
4.30km → El Pito
Seehöhe: 
130

San Antonio wird am Sonntag der dem 13. Juni am nächsten ist, und La Virgen del Carmen am 16. Juli gefeiert.

Wegbeschreibung: 

Am Ende des Parks überquert der Camino die Bahnlinie und biegt rechts in die Calle Francisco Cabal ein, parallel zu den Gleisen und vorbei am Bahnhof. Er kehrt bald in den Wald zurück und windet sich nach El Pito.

Accommodation in Muros de Nalón

Private

1

Albergue Turístico Casa Carmina
Private
Riego 21-23
20 16€

2

Albergue La Naranja Peregrina
Private
Era, 27
20 10€

3

Albergue Camino de la Costa
Private
Marqués, 12
19 10€