PRIMARY ROUTE
3.40km → Laredo → 4.40km → El Puntal
ALTERNATIVE ROUTE
Laredo → 4.00km → Colindres
To Santiago: 
609.60
Seehöhe: 
5

Laredo ist eine beliebte Touristenstadt, die Strandbesucher an ihre 5 km lange Strandpromenade zieht. Der Camino bringt Sie durch die Altstadt, aber verfehlt irgendwie die besten Ecken. Nehmen Sie sich Zeit um diese zu erkunden bevor Sie den langen Strand hinuntergehen. In der Altstadt finden Sie die Iglesia de Santa María de la Asunción.

Feiertage: 

Juli: Día del Carmen am 16.
August: Die Batalla de Flores (die Blumenschlacht) mit großen Festwagen wird am letzten Freitag des Monats gefeiert und San Roque (der Schutzpatron von Laredo) am 16. August.

Wegbeschreibung: 

In Laredo teilt sich der Camino in 2 Varianten, wobei die alternative Route rund um die Bucht Teil von weiteren Varianten im Westen ist. Es geht darum, die breiten Flussmündungen zwischen Laredo und Santoña zu überqueren.

Der offizielle Camino überquert die Meeresenge nach Santoña mittels einer kleinen Fähre, die Fahrt dauert nur wenige Minuten. Es ist auch möglich den Umweg über Land zu nehmen und um die zwei Flussmündungen herumzugehen. Dabei gibt es die Varianten, in Santoña (westlich der Stadt an der städtischen Albergue vorbei) oder erst in San Miguel de Meruelo wieder an den offiziellen Camino anzuschließen. Auch nach Santoña, in Berria, teilt sich der Camino wieder. Die südliche Variante dort vereint sich mit der Route nach San Miguel de Meruelo.  Diese Varianten werden bei Berria beschrieben (Seite 83). Entfernungen in [Klammern] sind die Summe von Laredo nach San Miguel de Meruelo.

Variante 1: Nach Santoña mit der Fähre (offizieller Camino) - 5.9 [20.6]

Zu Ihrer Linken nach der Puerta de San Lorenzo befindet sich in der Calle San Francisco das Kloster Convento de las Trinitarias. Diese Straße endet an einer großen Kreuzung und einer Art Platz mit einem Brunnen in der Mitte. Sie müssen auf die andere Seite kommen und der einfachste Weg ist, gegen den Uhrzeigersinn um die Kreuzung zu gehen. Nachdem Sie das alte Ayuntamiento (Rathaus) mit den 3 Bögen passiert haben, überqueren Sie eine weitere Straße, um der Calle de López Seña zu folgen. Sie halten sich in Richtung Paseo Maritimo (Strandpromenade) und der Playas (Strände) und NICHT zum Puerto (Hafen). An diesem Punkt verlassen sie die Altstadt. Bald werden Sie entlang des langen Strands von Laredo auf dem Paseo Maritimo gehen. Am anderen Ende des Strandes, nach etwas mehr als 4 km befindet sich das Restaurant und die Bootsanlegestelle El Puntal.

Variante 2: Nach Santoña auf dem Landweg - 13,9 [28,7]

Der kürzeste Weg wieder zum offiziellen Camino zu gelangen, führt über Colindres nach Santoña. Der Weg bringt Sie über die Brücke in die Stadt, vorbei an der Albergue Municipal.

Variante 3: Nach San Miguel de Meruelo - 19.4 [19.4]

Wenn Sie nicht die Fähre genommen haben, ist es wahrscheinlicher, dass Sie diese Variante wählen, um in San Miguel de Meruelos zum Camino zurückzukehren; und dabei Santoña, Berria und Noja umgehen. Die Route führt entlang der Straße und es gibt zwei Albergues auf dem Weg.

TabGroup

Services
Bankomat: 
Yes
Bar: 
Yes
Lebensmittelgeschäft: 
Yes
Apotheke: 
Yes
Arztpraxis: 
Yes
Postamt: 
Yes
Bushaltestelle: 
Yes
Busbahnhof: 
Yes
Photo of Laredo on the Camino de Santiago

Accommodation in Laredo

Comments

Camino de Santi... (not verified) said:

Just to let you know that the ferry does no operate from November to March, you have take a bus instead.