→ 5.80 → São João da Madeira → 1.40km → Arrifana

Seehöhe
230
To end of camino
274.40
Bankomat
Yes
Bar
Yes
Lebensmittelgeschäft
Yes
Arztpraxis
Yes
Apotheke
Yes
Öffentliches Schwimmbad
Yes
Restaurant
Yes
Zug
Yes

Wie in den meisten größeren Städten verlieren sich die Pfeile und Muschelsymbole ein bisschen bei all den optischen Ablenkungen.

Der Hauptplatz (Praça Luís Ribeiro) ist eigentlich kein Platz, sondern eher ein großer Kreisverkehr der für Fußgänger neu gestaltet wurde. Erkennbar an der großen Säulenskulptur in der Mitte; ein Denkmal für die Industrie von São João.

Das beste Museum der Stadt und das einzige seiner Art auf der Iberischen Halbinsel ist das Museu da Chapelaria (Hutmachermuseum). Es liegt auf dem Weg aus der Stadt, ist ziemlich schlecht beworben, erweckt den falschen Eindruck geschlossen zu sein, ist aber Ihren Besuch wert.

Geschichte

São João da Madeiras Wachstum Ende des 19. Jahrhunderts war das Ergebnis einer einzigen industriellen Anstrengung, nämlich der Herstellung von Hüten. Sie wurden zuerst aus Filz und später aus Pelz hergestellt und als das Tragen von Hüten aus der Mode kam, wechselten die Arbeiter zur Herstellung von Schuhen. São João gilt heute als Hauptstadt der Schuhe.

Wegbeschreibung

Verlassen Sie die Stadt von der Praça Luís Ribeiro entlang der Rua Antonio Jose de Oliveira Junior. Durch Vororte geht es nach Arrifana.