→ 1.00 → Coimbra → 5.50km → Adémia de Baixo

Seehöhe
35
To end of camino
367.50
Bankomat
Yes
Bar
Yes
Busbahnhof
Yes
Postamt
Yes
Lebensmittelgeschäft
Yes
Krankenhaus
Yes
Arztpraxis
Yes
Apotheke
Yes
Öffentliches Schwimmbad
Yes
Restaurant
Yes
Zug
Yes

Coimbra ist die drittgrößte portugiesische Stadt entlang des Caminos und bietet alle Dienstleistungen und zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten, aber keine pilgerspezifischen Herbergen abgesehen von der Albergue Rainha Santa Isabel in Santa Clara auf der anderen Seite des Flusses.

Wenn Sie nicht hier übernachten, überspringen Sie nicht den Weg durch die Stadt; es ist schön, sie zu erkunden. Afonso Henriques, erster König von Portugal, wurde hier geboren und ist im Kloster Santa Cruz begraben. Dasselbe gilt für seinen ältesten Sohn Sancho I.

Coimbra hat zwei Kathedralen, die mit den Namen Sé Nova und Sé Velha unterschieden werden. Die alte Kathedrale ist romanisch, die neue Barock und Manieristisch, geschmückt mit Statuen von St. Ignatius, St. Aloysius Gonzaga, St. Francis Xavier und St. Francis von Borja. Die Heiligenstatuen wurden von den Jesuiten, die die Kirche erbauten platziert. Die Kirche wurde zur Kathedrale als diese aus Portugal vertrieben wurden, und mit den Statuen von Peter und Paul vollendet.

Feiertage

Feuerwerk am 4. Juli zur Feier der Königin Elizabeth von Portugal.

Geschichte

Coimbra war während des 12. und 13. Jahrhunderts die Hauptstadt Portugals, verlor jedoch an Bedeutung gegenüber der Hafenstadt Lissabon, erlangte aber Bedeutung als Universitätsstadt. Die Universität von Coimbra ist die älteste Universität der portugiesischsprachigen Welt.

Wegbeschreibung

Wenn Sie Coimbra nur durchqueren möchten, biegen Sie nach dem Überqueren der Brücke links ab und folgen dem Weg entlang des Flusses. Er wird unter der Autobahn hindurchführen, danach parallel zu einem Kanal, der sich auf Ihrer linken Seite befindet. 

Bleiben Sie auf dieser asphaltierten Straße durch einen Kreisverkehr und bald haben Sie einen überwachsenen Bachlauf auf der rechten Seite. Die Straße führt geradeaus bis kurz vor Adémia da Baixo, wo sie nach links abbiegt. Gehen Sie dann nach rechts über den Bach (Rio Velho) nach Adémia.