Loredo → 2.30 → Somo → 5.60km → Santander

Seehöhe
5
To end of camino
566.60
Bankomat
Yes
Bar
Yes
Lebensmittelgeschäft
Yes
Arztpraxis
Yes
Apotheke
Yes
Restaurant
Yes

Somo ist eine entspannter Surferort, und selbst wenn Schwimmen mit den Haien nicht Ihr Ding wäre, ist es schön entlang des Strandes voller Schüler der Surfschule Somo in die Stadt zu schlendern. Es gibt ein Strandcafé am Anfang der Stadt, oberhalb des Surfzentrums.

Feiertage

La Virgen de Latas wird am 8. September gefeiert.

Wegbeschreibung

Die Straßen- und die Küstenvariante führen Sie durch Somo. Am westlichen Stadtrand liegen die Miera-Flussmündung und die Anlegestelle der Fähre. Wieder teilt sich der Camino und die Mehrheit der PilgerInnen wählt die Fähre nach Santander. Die Entfernung von 5,6 km nach Santander ist komplett mit dem Boot abgedeckt.

Variante 1: Santander mit der Fähre (offiziell) - 5.9

Die Fähre fährt vom Hafen am westlichen Ende von Somo, südlich der Sandbank und in der Nähe der Brücke.

Variante 2: Nach Peñacastillo auf dem Landweg - 23.6

Die Route durch Astillero ist wenig begangen, obwohl es eine Albergue gibt, besonders weil sie Santander nicht durchquert. Man geht vor allem durch bebautes Gebiet und schließt sich dem offiziellen Camino in der Nähe der Kirche in Peñacastillo an. Wenn Sie diese Route gehen, können Sie die Alternative entlang der Küste der Halbinsel von Santander nicht nehmen. Siehe unten.