→ 3.80 → Deba → 3.80km → Galbario Ermita

Seehöhe
5
To end of camino
765.90
Bankomat
Yes
Bar
Yes
Bushaltestelle
Yes
Postamt
Yes
Lebensmittelgeschäft
Yes
Krankenhaus
Yes
Arztpraxis
Yes
Apotheke
Yes
Restaurant
Yes
Zug
Yes

Eine kleine und kompakte Stadt mit großem Strand und eine der wenigen Städte auf dem Weg, die auf einem so steilen Gelände gebaut wurden, dass man Aufzüge installierte um den Menschen auf und ab zu helfen. Die Ermita de San Roque auf dem Hügel findet man beim Abstieg nach Deba am Camino. Es gibt viele architektonische Juwelen hier, mehr als man von einer Stadt dieser Größe erwarten würde. Die Iglesia de Parroquial de Santa María und das Santuario de Icíar sind die offensichtlichen, aber einige städtische Gebäude und sogar die Brücke außerhalb der Stadt verdienen einen zweiten Blick.

Hinweis

Verabschieden Sie sich vom Meer. Es wird genau 80 km sein, bevor es in Bilbao wieder in Sicht kommt. Zwischen hier und dort gibt es mehrere gebirgige Strecken.

Feiertage

San Roque wird vom 14. bis 18. August gefeiert.

Geschichte

Heute kommen nicht viele Schiffe nach Deba, aber das war nicht immer der Fall. Wegen der Ermita de San Roque war es einst ein beliebter Ausgangspunkt für PilgerInnen, die auf dem Seeweg auf der Iberischen Halbinsel ankamen.

Wegbeschreibung

Der Camino und die GR-121 treffen sich in Deba in der Nähe der Ermita. Der Camino überquert den Fluss entlang einer Fußgängerbrücke in der Nähe des Bahnhofs und am gegenüberliegenden Ufer biegt er nach rechts ab. Kurz darauf überquert er die Straße und gleich danach biegt er nach links hinauf in einer Kombination von gut markierten Straßen und Wegen.

Bleiben Sie an diesem Punkt auf dem markierten Camino und ignorieren Sie alle anderen Wege, bis Sie die Galbario Ermita erreichen.