3.10km → Cóbreces → Barrio de La Iglesia (Ruiloba)
To Santiago: 
504.00
Seehöhe: 
70

In Cóbreces gibt es eine überraschende Anzahl von Baudenkmälern, und wenn Sie hier übernachten könnten Sie diese besichtigen.

Sie liegen mehr oder weniger alle am Camino, von Osten nach Westen: Das Colegio de San José (Standort der Albergue Viejo Lucas), die Ermita de Santa Ana (Feier am 26. Juli), die Iglesia de San Pedro Ad Vincula (Sankt Peter in Ketten), die Abadía de Santa María de Viaceli (möglicherweise das erste Gebäude seiner Art das mit Stahlbeton gebaut wurde) und die Iglesia de San Felices de Mies.

Sie können auch zu Fuß zum nahen Playa de Luaña spazieren, der am Camino gelegen und auch eine Möglichkeit zum Abendessen bietet.

Hinweis: 

Es gibt eine alternative Route, die in Cóbreces für Verwirrung sorgen kann. Bei der Iglesia de San Pedro biegt diese links ab und folgt einem südlicheren Weg nach La Iglesia.

Feiertage: 

Juli: Santa Ana am 26.
August: San Pedrucu am 1. und San Roque am 16. Am letzten Samstag im August findet zur Buße und dem dadurch erhofften Schutz vor Krankheiten eine Wallfahrt von 18 km zur Ermita de Virgen de la Peña statt.

Wegbeschreibung: 

Der Camino folgt der CA-353 den ganzen Weg durch die Stadt. Es führt an allen Pilgerherbergen und an der Abtei vorbei. Wenn er die erste Hauptkreuzung (nach der Abtei) erreicht, biegt er nach links und dann wieder nach rechts und folgt der Straße zum nahe gelegenen Strand. Vom Strand steigt es an zu einem kleinen Weiler. Hinter diesem Weiler teilt er sich in zwei gleich lange Wege, rechts geht es zum Dorf Liandres und links führt der Weg nach La Iglesia am Campingplatz vorbei. Der Weg nach La Iglesia ist bergab und überquert die CA-131.

TabGroup

Services
Bar: 
Yes
Arztpraxis: 
Yes

Comments

Camino de Santi... (not verified) said:

Avoid the municipal albergue!